Erschütterungsmessung: an Bauwerken

Messen und Auswerten von Erschütterungen an Bauwerken mit Geophon oder GM3D

GM3D

Das GM3D wurde speziell für die permanente Kontrolle von Erschütterungen an Bauwerken bei Arbeiten mit einem Rüttler im Spezialtiefbau entwickelt. Es verwendet sehr robuste Sensoren, die Kalibrierung lässt sich jederzeit vor Ort kontrollieren und kann bei Bedarf vom Anwender neu durchgeführt werden.

Normalbetrieb

Warnung

Alarm


Das Erschütterungsmessgerät GM3D kann vor Ort über einen USB Anschluss von einem Computer aus konfiguriert werden. Auch eine Aufzeichnung der Messwerte ist so möglich.

Optional ist die Einbindung in ein WLAN Netzwerk möglich. Über ein externes Serverprogramm können die Messwerte lokalen oder auch entfernten Nutzern zugänglich gemacht werden.

Mit SIGLIGHT-01 können Schwellwertüberschrei-tungen weithin sichtbar angezeigt werden.


GM3D-A-Datenblatt-150603r1_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Geophone

Unibox Anwendung GeoMax3D zur Messung der Spitzenwerte einzeln und der Raumdiagonale von drei Geophonsignalen.

GeoMax3D
geomax3d_ds02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.5 KB

Vertikales, einachsiges Geophon zum Anschluss an die Unibox GeoMax3D.

Vertikales, einachsiges Geophon
geophon_pe3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 594.6 KB

Dreiachsiges Geophon zur Messung mechanischer Schwingungen im Raum, zur Auswertung mit der Unibox GeoMax3D.

Dreiachsiges Geophon
geophon_pe6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 628.0 KB